Das Essen motiviert uns immer wieder

Risotto mit Ziegenfleisch, Kochbananen und Pili-Pili
Risotto mit Ziegenfleisch, Kochbananen und Pili-Pili

(bez) David geht es wieder gut. Mit einer kleineren Gruppe fixieren wie die Verschalung und füllen sie mit Beton und schon ist wieder ein Arbeitstag vorbei. Bei uns wären diese Arbeiten unter einer Stunde erledigt hier geht es fast fünf Stunden. Wir haben uns an diese Situation sehr gut gewöhnt, dass Alles viel länger geht. Die Ursache ist vor allem die mangelnde Infrastruktur und Ausbildung. Wir müssen mit dem Arbeiten was lokal vorhanden ist. Drei Akkumaschinen die uns das Arbeiten erleichtert hätten, sind leider im Koffer der nicht angekommen ist. Mit den Arbeitern haben wir es sehr gut. Am späten Nachmittag kommen die Kinder und fragen ob sie das KUBB-Spiel haben können. Es gibt immer viel Diskussionen und Gelächter beim Spiel. Eine erfreuliche Nachricht erreichte uns aus Kinshasa, die Kiste mit den Pumpen ist aus dem Zoll aber noch nicht bei der CEK. Zum Nachtessen gab es wieder einen sehr guten Risotto mit diversen Beilagen. Heute reichte es wieder für einen Jass. Anschliessend hatte ich Bauchschmerzen und Durchfall.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0