Triebleitung wird Transportiert

Triebleitung wird über die Felswand transportiert
Triebleitung wird über die Felswand transportiert

Aussen am Reservoir wurde noch eine Schicht aufgebracht, da sie noch keine 10 cm dick ist. Oben schweissten sie das Rohr mit 3 Meter Stücken zu 106 Meter zusammen. Ich fühle mich schon viel besser aber immer noch nicht 100%tig und werde mit David langsam nach unten gehen. Am unteren Teil des Grabens der Treibleitung wurde gearbeitet. Dieser Teil war bis jetzt blockiert gewesen, da darauf noch Sand und Steine für die Betonarbeiten des Pumpenhauses lagerten. Es kam wieder einmal ein grosser Stein zum Vorschein der über Nacht mit Feuer brüchig gemacht wird. Über das Funkgerät erfuhren wir, dass die Leitung fertig ist für den Transport. David ein Arbeiter und ich liefen zum vereinbarten Felswand hoch um die Leitung entgegen zu nehmen. Wir hörten von oben schon ein wildes Palaver von den Trägern. Es waren auch viele Mädchen dabei die helfen wollten. Es war ein Spektakel wie die Leitung über die Felswand runterkam und alle Träger durch den schmalen Felsweg runterkletterten um unten weiter zu helfen. Alle waren glücklich und stolz als die Leitung nach dem steilen Wald an ihrem Bestimmungsort ankam. Den Aufstieg musste ich sehr gemütlich angehen, da ich immer noch ein wenig geschwächt bin. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0