Viel zu transportieren

Drei Pumpen stehen im Pumpenhaus
Drei Pumpen stehen im Pumpenhaus

(bez) Heute muss einiges an Material nach unten gebracht werden. Bis Alles vorbereitet ist geht es fast eine Stunde. Es wird Material im Depot gesucht, ein wichtiger Schraubenschlüssel fehlt und muss gesucht werden, nebenbei messe ich noch die Spannung am Generator. Mein Winkelschleifer ist defekt da er voraussichtlich mit einer zu hohen Spannung betrieben wurde. Um 9 Uhr bewegt sich eine längere Kolone Arbeiter und Träger Richtung Quelle. Bis die schweren Spiralen (54 kg) durch die heiklen Stellen sind geht es länger. Sie helfen einander sehr gut. Es kommt Alles heil nach unten. Nun wird der Kranz vom Pumpenhaus ausgeschalt und drei Mauern bis nach oben fertig gestellt. Innen betonieren wir ein Kunststoffbecken für die alte Widderpumpe ein. Die drei Widderpumpen und zwei Spiralen platzieren und fixieren wir teilweise so, dass wir morgen hoffentlich die Verschalung für die letzte Mauer mit ihren Durchbrüchen fertigstellen können. Mit der Dachkonstruktion wurde auch schon angefangen. Wir mussten heute wieder mal alle Arbeiter zu uns rufen da ein grosser Teil von ihnen mehr rumlagen und die Arbeiten nicht erledigten die ihnen aufgetragen wurden. David stand wie vor einer Schulklasse und hat ihnen erklärt, dass sie jetzt keine drei vollen Tage mehr an diesem Projekt arbeiten müssen und sich anschliessend erholen können. Jetzt erwarten wir von ihnen, dass sie noch voll für dieses Projekt sich einsetzen. Wenn wir verlangen, dass die Gräben ganz gefüllt werden müssen da sie sonst in der Regenzeit als Bachbett dienen und ausgeschwemmt werden, gingen sie dann ohne murren an die Arbeit. Als wir die fertige Arbeit sahen, mussten wir sagen, dass haben sie sehr gut gemacht ohne dass jemand von uns dabei gewesen war.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sr. Meta (Dienstag, 14 August 2018 09:23)

    Ihr Lieben
    Nun wünsche ich euch eine behütete Heimreise und danach gute Erholung nach all den Aufregungen! Am 25.08. ist EMIK-gebet, da sehen wir uns hoffentlich.
    Liebe Grüsse, Sr. Meta

  • #2

    Florian Schlumpf (Dienstag, 14 August 2018 12:20)

    Herzlichen Glückwunsch!
    Hoffe, die definitive Fertigstellung gelinge dann bald!

    Herzlichen Gruss
    Florian

  • #3

    Vreni und Helmut Reith (Dienstag, 14 August 2018 15:11)

    Wir wünschen einen guten Abschluss und viel Bewahrung auf der Heimreise
    Vreni und Helmut