Einkaufsvorbereitungen in KIN

(bez) Gestern hatten wir ein Treffen mit unserer lokalen Partnerkirchenleitung (CEK-KIN). Sie stellten sich und ihre Kirche vor bevor wir uns und das Wasserprojekt vorstellten. Am Nachmittag konnten wir nur SIM-Karten kaufen. Es dauerte mehr als eine Stunde bis dies erledigt war. Anschliessend verhandelten wir mit einem Transportunternehmer (Herr Tryfon). Er ist nun bereit unsere ca. 4 Tonnen Material die 350km in den Busch zu transportieren. Wir waren sehr erleichtert als wir uns auf einen Preis einigen konnten. Mit unserem Fahrzeug können wir nur ca. 600kg Material transportieren. Wir kommen bis jetzt immer um Mitternacht zum schlafen da wir noch bis 21 Uhr planen und erst anschliessend in einem Strassenrestaurant essen wo wir auch nochmals eine Stunde warten bis das Essen kommt.

Heute werden wir versuchen diese 4 Tonnen einzukaufen. Bin sehr gespannt ob es klappen wird. Auf jeden Fall werden wir sicher sehr erschöpft sein.

Am Mittwoch werden wir um 8 Uhr Richtung Kwango abfahren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christine Sédano (Dienstag, 19 Juli 2016 19:48)

    Ich wünsche euch gutes Gelingen beim Einkauf und Transport in den Kwango. Gottes Segen begleite euch und behüte euch.
    "Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat. 3 Er wird deinen Fuß nicht gleiten lassen, und der dich behütet, schläft nicht. Ps. 121,2+3"
    Auch wenn ihr nicht zu den Bergen auf schaut, sondern in den Urwald mit den schlechten Strassen!
    Wir denken an euch!! Christine & Jean