Die Zisterne muss fertig werden.....

(sé) Berhard schreibt:

Hallo Zusammen

 

In einer Woche sind wir hoffentlich, wenn alles gut geht wieder zuhause. Wir werden mit vielen unbeschreiblichen Erlebnissen und vielen Eindrücken in unseren Alltag einsteigen. Da der LKW erst diesen Mittwoch ankam, müssen wir und die Handwerker auch am Samstag und Sonntag an der Zisterne und der Quelle arbeiten. Wir können fast alle unsere vielen Ziele erreichen. Das wichtigste Bauprojekt ist die Zisterne, welche am Montag fertig sein sollte. Gestern erlebte ich das Highlight dieses Einsatzes. Während David und ich alle Häuser mit Wellblechdach im Dorf ausmassen, entdeckte ich eine Gruppe kleiner Kinder die im Sand eine Zisterne aus Ästen nachbauten. Sie kopierte exakt die Zisterne die wir im Dorf bauten. Fotos davon werde ich auf den Blog stellen, wenn wir am Mittwoch wieder in Kinshasa sind. Nächsten Dienstag werden wir wieder mit dem Auto zurück reisen. Uns geht es immer noch sehr gut.

Herzliche Grüsse Bernhard und Elisabeth

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sr. Meta (Montag, 08 August 2016 10:02)

    Lieber Bernhard
    Die guten Nachrichten sind erfreulich. Ich wünsche euch eine behütete (und interessante)Reise durch den Busch!
    Liebe Grüsse an Alle, Sr. Meta

  • #2

    Raymond Rohner (Mittwoch, 10 August 2016 16:41)

    Lieber Bernhard und David, liebe Elisabeth
    Das ist ja ein unvergessliches Abenteuer, das Ihr uns mitteilt. Es freut mich, dass die Erfolge trotz den Schwierigkeiten nicht ausgeblieben sind. Auch wenn der Kongo viel Geduld verlangt, lohnt sich jeder noch so kleine Schritt. Ich wünsche Euch viel Kraft und Gottes Segen für die letzten paar Tage vor der Heimkehr, und freue mich auf das Wiedersehen in Basel!!
    Beste Grüsse
    Raymond